Seite wählen

Wie viel Eiweiß ist wirklich notwendig für den Körper?

Dieser Blogpost soll sich dem täglichen Eiweißkonsum widmen.

Warum ist der Makronährstoff „Protein“ überhaupt wichtig?

Proteine bzw. Eiweiß sind keine Energielieferanten wie wir es von Fetten und Kohlenhydraten kennen. Proteine dienen als Bausteine für körpereigene Proteine, welche aus Aminosäuren bestehen. Es gibt Sekundär-, Tertiär- und Quartärstruktur der Proteine und jede Struktur hat eine andere Aufgabe im Körper. Aufgaben wie zum Beispiel das Bauen von neuem Gewebe, das Transportieren von verschiedenen Stoffen, der Schutz und die Abwehrfunktion vor Krankheitserregern.

Ebenso gibt es von den 20 Aminosäuren genau acht essentielle Aminosäuren. Dies bedeutet, dass der Körper diese nicht selber herstellen kann – sie müssen daher extern zugeführt werden.

Interessant ist auch, dass bei gewissen Krankheiten der Körper bestimmte unessentielle Aminosäuren auch nicht selber produzieren kann, weshalb man diese auch mit der Nahrung zuführen sollte.

Proteine sind in pflanzlichen sowohl als auch in tierischen Lebensmitteln enthalten.

Wieviel Eiweiß soll ich aufnehmen?

Nun als „Nichtsportler“ spricht man von einem Minimum von um die 0,8g pro Kilogramm Körpergewicht. Ein Sportler muss mit 1,4 – 2g pro Kilogramm Körpergewicht rechnen. Der erhöhte Bedarf ist wichtig für die Muskelaufbaufunktion. Wieviel genau hängt von der Trainingsintensität, Trainingsart, Trainingshäufigkeit, Alter, Geschlecht, Kalorien etc. ab. 

Achtung! In einem Kaloriendefizit gelten wieder bisschen veränderte Werte. Einige Studien haben bewiesen, dass bei einer Diät ein Proteinbedarf zwischen 2-3g pro Kilogramm Körpergewicht empfehlenswert sind, um einen Muskelverlust vorzubeugen. Dies sollte dann ein ausgebildeter Fitnesscoach oder Ernährungstrainer für dich optimal anpassen. (:

Da das Thema so weitgefächert ist, habe ich mal das wichtigste erwähnt und bei Fragen könnt ihr mir gerne schreiben.

 

Liebe Grüße,

deine dip. Fitnesstrainerin
Melanie